Magyar English
Szemlétek 2007
Szemlétek 2006
Szemlétek 2005
Szemlétek 2004
Synoptic 2012
About us
TrashArt
Rent a vision
Philosophies
Links

synoptic 2012





KÜNSTLERISCHE INTERVENTIONEN IM ÖFFENTLICHEN RAUM 2012
Umweltbewusste Installationen – Fassadendesign – Aktionen – Vorträge – gemeinschaftliche Jamboree

Synoptic ist eine jährlich verwirklichte Veranstaltung des SmArt Vereins in Pécs. In 2012 werden im öffentlichen Raum, auf Gebäudefassaden Kunstwerke geschaffen. Es werden solche Stellen der Stadt zu Ausstellungsorte, die Themen von künstlerischen, architektonischen oder politischen Diskursen bilden.
Leitwort des diesjährigen Festivals ist "RECALL". Das soll vor allem die künstleriche Einstellung zu den Themen; nachhaltige Entwicklung und umweltbewusste Erziehung representieren. Zum Gedankenkreis der sich erneuernden Energiequellen, der grünen Inverstitionen und den Tendenzen der Wiederverwendbarkeit schließen sich auch die Künstler oft mit formellen, technischen oder konzeptionellen Ideen an. „Recall” bedeutet Schöpfung aus dem Gedächtnis, Neuentsinnung. Wir entsinnen die gebunden Formen der Kunst, den Raum der Kunstschaffung und die Rolle des Künstlers neu.

------------------------------------------------------------------------------------
VERANSTALTUNGEN, BEI DENEN DU DABEI SEIN MUSST :
------------------------------------------------------------------------------------

Freitag, 19. Oktober 2012
Pécs, Mária Str. 9. > der KLUB
19 Uhr > Gábor Kerekes: UTOPIE JETZT. Ausstellungseröffnung
19 Uhr > "Vertikaler Garten"

Die senkrechte Anpflanzung der Flora, das heisst Pflanzenwand – mit einem anderen Namen vertikaler Garten – hat eine bedeutende Wirkung auf die Umgebung, wo es ins Leben gerufen wird. Das Verhältnis von Mensch und Natur wird in einem städtischen Kontext umgedeutet, reduziert, wobei diese Symbiose zu unserer Ursprung gehört. Aus den Bereichen der Formgestaltung, des Designs und der Architektur haben wir unsere Installation ins Leben gerufen.

Künstler: Emil Andor Kiss; Tamás Koltai
Mitwirkende: Csaba Pápista; ReArt Gruppe

Foto: László Tóth

SimpleViewer requires JavaScript and the Flash Player. Get Flash

-------------------------------------------------------------------------------------

Mittwoch, 7. November 2012
Pécs, Vince Str. > Wassermühle an der Tettye
19 Uhr> "Lichtquelle"- die nützliche Verwendung der Wasserenergie in der Umgebund der Wassermühle an der Tettye

Die an die Quelle der Tettye gebaute Wassermühle ist eine beliebte Sehenswürdigkeit. Die "Lichtquelle" Intervention möchte die Wassermühle auch mit einer alltäglichen Funktion bekleiden. Mit dem Wasserertrag der Quelle, als milde Energieressource zugleich, möchten wir die Lichtversorgung seines Promenadenweges sichern. Eine Aufeinandergewiesenheit, wo das Wasser zu Licht wird und durch das Licht das Wasser zum Schein kommt.

Konzeption: Tamás Bérces Künstler: H3T Architekti (CZ); Jan Schierwater (D); Schüler Fakultät für Musik und Visuelle Kunst der Universität PécS

Foto: László Tóth

SimpleViewer requires JavaScript and the Flash Player. Get Flash


-------------------------------------------------------------------------------------

Mittwoch, 21. November 2012
Pécs, an der Kreuzung der Kisfaludy Sándor und Munkácsy Mihály Straßen,
altes Zentrum der Fachärztepraxis, Externe Fassade
19 Uhr > "AER" kinetische Rankenkunstwerk Einweihung

Das AER, ein kinetisches Fassadenkunstwerk ist eine selbsttätige, dynamische, mit seiner Umgebung aktiv zusammenlebende, lebendige Fläche. Das Kunstwerksystem ähnelt einer Kriechpflanze, die in windfreien Zeiten kaum zu bemerken ist. Die Stahlbleche, die die Fassadenfläche einwickeln, reagieren aber schon auf den kleinsten Wind mit aktiver Bewegung. Die Blätter bilden eine plastische, dynamische Einheit. Damit zeigen sie die spektakuläre Wirkung der kleineren Luftwirbel.

Künstler: Szövetség'39 – Anna Baróthy, Melinda Bozsó, Csenge Kolozsvári
Mitwirkende: Zoltán Bencze; András Ozsvárt

Foto: László Tóth

SimpleViewer requires JavaScript and the Flash Player. Get Flash

-------------------------------------------------------------------------------------

Freitag, 21. December 2012
Pécs, Király Str. 1. > Nick Hof
19:00 Uhr > "Schimmer" interaktive Plastik, mit Sonnenenergie gesteuerte, ortspezifische Lichtinstallation

Es ist an einen lebendigen Organismus erinnernde "Lichtwesen-Installation", die auf die Nahe der Menschen reagiert. Es hat den Anschein, als sei es ein auf gigantisch vergrößerter Mikroorganismus, der wie eine Luftblase im Raum erscheint. Den Innenraum des Werkes bedecken schimmerartig die mehre tausend durchsichtige Kunststoffrohre und die LED – Brenner beinhaltende, negative Kugelglasform. Die Plastik reagiert mit Hilfe der eingebauten Sensoren auf die Nähe der Zuschauer, damit kommt es in Wechselspiel mit den Besuchern.

Künstler: Klára Orosz
Mitwirkende: Tamás Bérces; Schüler der Fakultät für Musik und Visuelle Kunst der Universität Pécs

19:30 > Audiovizuelle Performance der Schüler der Fakultät für Musik und Visuelle Kunst der Universität Pécs

Foto: László Tóth

SimpleViewer requires JavaScript and the Flash Player. Get Flash

-------------------------------------------------------------------------------------

Austellende Künstler:
Szövetség’39; H3T Architekti (CZ); Jan Schierwater (D); Bérces Tamás; Orosz Klára; Binaura; Kiss Andor Emil; Koltai Tamás; ReArt Csoport; PTE-Művészeti Kar diákjai, PTE-MAMI diákjai

Organisator
SmArt Verein, Kulturverein Nikolaus Lenau e.V.

Kuratorin
Hajnal Szolga

Förderer
NKA, Goethe Institut Budapest, Ökostadt, Ökoregion Programm der Stadt Pécs

Mitwirkende Partner
Placcc; Gerillart Verein; BIOKOM GmbH.; Pécsi Urbanistik Nonprofit GmbH.; Fakultät für Musik und Visuelle Kunst der Universität Pécs, S73 Architektbüro, Sztráda 92, EON

Grafik
Jutka Vörös, Márton Szuhay





Klub

info >    lp4   |   saffy   |   web   |  Copyright © 2012.  All rights reserved